Die Kindseat Geschichte

Kindseat wurde aus der Frage von 2008 konzipiert "Kann ein Meditationssitz, basierend auf einem Suspendierungsdesign, mit Höheneinstellung, leichtgewichtig und praktisch zum tragen, hergestellt werden?" Über 4 Jahre später wurde der Kinseat, im August 2012, erfolgreich vorgestellt und von vielen erfahrenden Meditationsexperten gelobt.  Mehr Informationen finden Sie im Blog


Der erste Entwurf bestand aus zwei faltbaren Pyramiden, mit einer herabhängenden variablen Fläche. Es wurden viele Entwürfe und Materialien ausprobiert, bis im letzten Jahr ein funktionsfähiger entstand. Dieser wurde auf einer Hochpräzisionsmaschine produziert, handwerklich.

Die Kindseat Geschichte

Mein Name ist Viramitra.


Durch meine Ausbildung zum Ingenieur, habe ich die Inspiration und Fachkenntnisse die dieses Projekt erforderte. Ich kam zum Triratna Buddhist Orden im Jahre 1990. Im Jahre 1998 wurde ich in den Orden berufen und unterrichte seitdem  Meditation und Buddhismus. Ich bin dem Orden dankbar, dass ich eine gute Grundlage in der Meditation bekommen habe und in der Bedeutung der Körperhaltung.


Ich freue mich, dass ich in der Lage bin den Kindseat der Welt vorzustellen und hoffe er bringt Freude und verbessert die Übungen. Mögen alle Lebewesen glücklich sein und in Gelassenheit verweilen.

Early Prototype Meditation bench design for the Kindseat 2009
Share on Facebook Share on Twitter Share via e-mail

Geschäftsbedingungen

Datenschutzerklärung & Cookies

30 Tage Geld zurück Garantie


Kindseat ©Kindseat 2012

Registrierte Design Nummer: 4026339

Made in Britain Logo Kontaktformular
Vorgeschichte Erfahrungsberichte Gallerie Artikel Shop FAQ